WBHF

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wide Band HF ist eine junge Wellenform, die an der New Mexico State University entwickelt wird. Eric E. Johnson evaluiert in seinem Paper "Performance Envelope of Broadband HF Data Waveforms" den möglichen erzielbaren Durchsatz in Verbindung zur Bandbreite und kommt zu dem Schluss, dass Signale mit 12 kHz Bandbreite in der Lage sind, Datenraten zu übertragen, mit denen Videostreams möglich sind.

Es wird spekuliert, dass man bei ausreichendem SNR durchaus Videokanäle von unbemannten Flugkörpern ("Drohnen") ohne Sichtkontakt und ohne Rückgriff auf Infrastruktur übertragen könnte. Interessant ist der Ansatz jedoch auch für Funkamateure, da ATV-Verbindungen über den Horizont mit bisherigen Übertragungsarten und mit einer recht begrenzten Bandbreite von 12 kHz nicht möglich sind.

Literatur

Persönliche Werkzeuge