Transfernetz

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wir verwenden ein kleines Netz z.B. 44.224.42.216/30 zur Verbindung zweier Router. Am zweiten Interface der Router wird jeweils ein /24er Netz angeschlossen. Damit sollten sich beide /24er Netze erreichen können. Leider werden vier IP Adressen verwendet, d.h. die Netzadresse und der Broadcast können nicht für andere Dinge verwendet werden. Es gibt aber durchaus Netzwerkkomponenten die auch mit einem /31er Netz umgehen können.

Das Transfernetz besteht aus folgenden IP Adressen:

$ ipcalc 44.224.42.216/30
Address:   44.224.42.216        00101100.11100000.00101010.110110 00
Netmask:   255.255.255.252 = 30 11111111.11111111.11111111.111111 00
Wildcard:  0.0.0.3              00000000.00000000.00000000.000000 11
=>
Network:   44.224.42.216/30     00101100.11100000.00101010.110110 00
HostMin:   44.224.42.217        00101100.11100000.00101010.110110 01
HostMax:   44.224.42.218        00101100.11100000.00101010.110110 10
Broadcast: 44.224.42.219        00101100.11100000.00101010.110110 11
Hosts/Net: 2                     Class A


                         Transfernetz
                      (44.224.42.216/30)
Router1 eth1----------------------------------------eth1 Router2
  eth0                                                   eth0
   |                                                      |
   |Netz1(44.130.0.0/24)              Netz2(44.130.1.0/24)|
   |                                                      |
Client1                                                  Client2

Hier die config der einzelnen Geräte:

Client1: ifconfig eth0 44.130.0.100 netmask 255.255.255.0
Router1: ifconfig eth0 44.130.0.1 netmask 255.255.255.0
Router1: ifconfig eth1 44.224.42.217 netmask 255.255.255.252
Client2: ifconfig eth0 44.130.1.100 netmask 255.255.255.0
Router2: ifconfig eth0 44.130.1.1 netmask 255.255.255.0
Router2: ifconfig eth1 44.224.42.216 netmask 255.255.255.252
Router1: echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
Router1: route add -net 44.130.1.0 netmask 255.255.255.0 gw 44.224.42.216 netmask 255.255.255.252 eth1
Router2: echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
Router2: route add -net 44.130.0.0 netmask 255.255.255.0 gw 44.224.42.217 netmask 255.255.255.252 eth1
Client1: route add default gw 44.130.0.1
Client2: route add default gw 44.130.1.1


Damit sollten beide /24er Netze sich gegenseitig erreichen können. --dk3hg 06:49, 21. Dez. 2010 (CET)

Persönliche Werkzeuge