THOR

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

THOR ist ein neuerer, extrem robuster Modus für schwache HF-Verbindungen und ist eng verwandt mit DominoEX. Gearbeitet wird mit 18 Tonfrequenzen, die in einer konstanten Phasenbeziehung zueinander stehen. So werden keine unerwünschten Signalanteile erzeugt.

Der Klang des Signals erinnert an ein Trillern. Ein spezieller Offset-Algorithmus vermeidet Interferenzen zwischen den einzelnen Symbolen, so dass dieser Modus Fehler bei Mehrwegeempfang und auftretenden Dopplereffekten vermeiden hilft.

Thor verfügt über eine Vielzahl von Geschwindigkeiten und Tonkombinationen (Thor 4, 5, 8, 11, 16 und 22). Die erreichbaren Geschwindigkeiten variieren von 14 WPM bis 78 WPM (Thor 22) - bei Bandbreiten von 173 bis 524 Hertz.

Persönliche Werkzeuge