Sensor

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Sensor wandelt physikalische Größen wie

- Helligkeit

- Temperatur

- Luftfeuchtigkeit

- Strom

- Spannung

in messbare, anzeigbare und auswertbare Signale um.

Es finden sich auch Anwendungen wie: Richtungsanzeige Antennenrichung mittels Potentiometer im Rotor. Strommessung von Hochfrequenz in Stehwellenmessbrücken.

Sensoren können analog, aber auch digital angesprochen werden. Ein Beispiel für einen analogen Sensor wäre ein NTC-Widerstand. Ein digitaler Sensor ist beispielsweise der Temperatursensor LM75, der über das I2C-Protokoll abgefragt werden kann, und den Temperaturwert in einer diskreten Temperatur-Zahl liefert. Im Gegensatz zum NTC-Widerstand muß er nicht geeicht werden, hat aber auch eine gewisse Hysterese.

Persönliche Werkzeuge