MRTG und RouterOS

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das RouterOS hat einen SNMP- (Simple Network Management Protocol) Dienst. Das bedeutet, daß über Port 161 eine Menge an Object IDs (OIDs) abfragbar sind. Diese OIDs geben Auskunft über zahlreiche Betriebsparameter des Systems. Es macht also durchaus Sinn, diese OIDs zu überwachen, besonders wenn man ein größeres Netz mit mehreren Routern betreibt. So lassen sich auch Fehler schnell lokalisieren. Der am häufigsten beobachtete Wert ist der Datendurchsatz.

Um die exportierten Werte auch irgendwie nutzbar zu machen, braucht man ein entsprechendes Programm. Derartige Programme gibt es sehr viele, darunter Oldtimer/Klassiker wie HP Openview, CA eHealth oder CA/Aprisma Spectrum. Es gibt aber auch zahlreiche OpenSource-Programme, wie

  • Zimbra
  • Cacti
  • MRTG

In diesem Artikel wollen wir uns näher mit MRTG beschäftigen.

MRTG (Multi Router Traffic Grapher) ist ein Programm, das von Tobias Oetiker entwickelt und gepflegt wird. Es ist ein sehr einfach zu konfigurierendes Programm, das mit einer Konfigurationsdatei gefüttert wird, und selbständig per SNMP Werte abfragt und diese aufbereitet. Dazu hält es sich eine kleine RoundRobin Datenbank, aus der es Zeitgraphen erzeugt. Diese werden als PNG-Dateien an einem definierten Ort abgelegt. Idealerweise ist dies ein Verzeichnis eines Webservers, ober den man die Grafiken dann ansehen kann.

MRTG wird in der /etc/crontab eingebunden, damit er alle 5 Minuten läuft:

*/5 *   * *  *                  mrtg /etc/mrtg.cfg

Die Konfigurationsdatei ist dabei:

/etc/mrtg.cfg

Links

Persönliche Werkzeuge