Linux

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Linux ist ein Betriebssystem und wird von vielen Funkamateuren mittlerweile als gute Alternative zu Windows oder MAC OS genutzt. Linux oder GNU/Linux bezeichnet dabei lediglich den Kernel. Da mit dem Linux-Kernel allein nicht allzu viel anzufangen wäre, gibt es so genannte Distributionen. Solche Distributionen sind Zusammenstellungen von Software, welche den Kernel erst für verschiedene Zwecke nutzbar machen. Den Herausgeber einer Distribution nennnt man Distributor. Android ist auch eine Linux-Distribution, allerdings speziell für Smartphones und Tablets entwickelt. Ebenso wird Linux als stabiles, anpassbares Serverbetriebssystem verwendet.


Distributionen für Linux-Einsteiger

Wer Linux ausprobieren, oder dauerhaft nutzen möchte, der sollte sich die folgenden Distributionen anschauen. Diese sind besonders einsteigerfreundlich. (Meinung von Joshua, DC7IA. Allerdings oftmals als Einsteiger-Distributionen genannt.)

Ubuntu [1] hat wahrscheinlich den besten Support und die größte Community.
Xubuntu [2] ist eine Version von Ubuntu, mit einer Oberfläche, welche weniger Ressourcen benötigt. Auch für ältere Rechner geeignet.
Linux Mint [3] (Internet-Seite ist Englisch, kann aber auf Deutsch installiert werden)

Distribution Chooser: Mit einem kleinen Test (auf Deutsch) die beste Distribution für sich finden. [4]


Ausführlichere Informationen zu Linux gibt es in der Wikipedia.


Software für Amateurfunk

Auflistung von Amateurfunk-Software für Ubuntu (Für Mint-Nutzer auch interessant) [5]
Große Liste von verschiedenen Anwendungen [EN] [6]
Liste auf funkwelle.com zu Software für Digitale Betriebsarten [7]
Liste auf dxzone.com [EN] [8]


Sonstige Links

Linux in der Wikipedia [9]
Große Liste von Distributionen in der Wikipedia [10]

Persönliche Werkzeuge