Diskussion:BGP

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Von DL1KSE:
BGP ist eine TCP/IP Anwendung für das IP Routing. D.h es arbeitet nicht auf Layer 3, sondern die gesamte Funktionsweise ist für das IP Routing, nutzt selber jedoch TCP/IP.
Bei anderen Routing-Protokollen kann man sagen, diese arbeiten auf Layer 2, Layer 3, Layer 4 für das Layer 3 Routing.
Es ist in dieser Hinsicht sowieso zu sagen, dass nicht alles in das OSI Modell "reingequetscht" werden kann, so z.B
ARP ein Bestandteil für IP ist und mit Layer 2 zusammenarbeitet.
So zur Info:
OSPF, EIGRP, IRGP arbeiten mit Paketen eingekapselt in IP z.B OSPF Protokoll-Nummer 89, man kann sagen reine Layer 3 Protokolle.
Hingegen RIP nutzt UDP Request/Response auf Port 520, somit im Grunde genommen auch eine Anwendung.
IS-IS dagegen nutzt nur Layer 2.

Für das Routing im HAM-Net wird zwar BGP eingesetzt, dass heisst aber nicht, dass es das einzige Routing-Protokoll ist (im Sinne einer Gesamtnetzbetrachtung (internes/externes Routing usw.).
z.B in inneren Netzen könnten IGPs und statische Routen eingesetzt werden.
Auch für das externe Routing kann man immer statische Routen einsetzen, wenngleich das sowohl positiv als auch negativ sein kann.
z.B Vorteil bei Gerätem mit limitiertem Stack, wenig Speicher usw.


Persönliche Werkzeuge