DNS-Namensregeln

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Dienste / Services

Syntax für die unterschiedlichen Dienste (unabhängig, ob sie auf der selben IP-laufen) ist wie folgt vorgesehen:

        dienst . call . as<Zone> . de . ampr . org

Durch die Umwandlung in die flache Notation wird daraus dienst.call.ampr.org.

Der Name des Dienstes kann frei gewählt werden, sollte aber schlüssig, kurz und möglichst DL-weit einheitlich gewählt sein. Das Syntax wird immer verwendet, auch wenn nur ein Dienst am Standort (unter dem Call) angeboten wird.

Ein mit HAMNET verbundener Relaisstandort bietet meist immer einen Dienst an: Daher gibt es also den Syntax relaisrufzeichen.ampr.org nicht, sondern er wird immer mit einem zusätzlichem Label für den Dienst versehen. Grund ist, das man insbesondere an einem Standort oder einer Clubstation viele unterschiedliche Dienste und Anwendungen haben kann, die einer unterscheidbaren Namensauflösung bedürfen. Insbesondere ist die Erforderniss da, wenn die Anwendungen auf verschiedenen Geräten (IP-Nummern) laufen.

Sollte es durch den Sysop absolut erwünscht sein oder erforderlich scheinen, kann zusätzlich ein Redirect von call.ampr.org auf den Hauptdienst (zb.: Übersichtsseite web.call.ampr.org) oder auf den wichtigsten Dienst dieses Standortes durchgeführt werden.

Konkrete Beispiele

Allgemeine Webseiten:

web.dk0mav.ampr.org

Web dient als primäres Label für Webseiten mit allgemeine Amateurfunk-Content. Also Webinhalt ohne Fokussierung auf einen speziellen Dienst bzw. ohne einem forciertem Webangebot zu einer ganz bestimmten Anwendung. Allgemeine Seiten sind etwa Linksammlungen, Userseiten, OV Seiten, Pages mit Bauanleitungen, HAMNET-Startseiten mit Links, Projektgruppenseiten etc.

web dient als rein optische Abgrenzung vom Internet (www) Konkrete Ausprägungen eines Dienstes z.b. WebSDRs bekommen einen eigenen Namen. Siehe unten.


YACY-Suchmaschine

search.dk0mav.ampr.org

Für die Suchmaschine sollte ein neutraler Name gewählt werden.
Da Yacy ein Produktname ist, empfiehlt sich das Dienstlabel search


Dienste für den User

Dienst-Label Beschreibung bereits benutzte Aliase
web Webseiten
ntp Zeitserver time
digi Digipeater (RMNC, TNN, TNC4, XNET) rmnc, dlr7, tnc4, xnet
dns DNS Server ns, ns1, ns2
print Drucker printer, drucker
dstar D-Star Relais d-star
monitoring Überwachungsserver dude, aircontrol
dx DX Cluster
echolink Echolink-Gateways el
ftp Fileserver cloud, filesurf, nas, fileserver
mail Emailer (Keine Packet-Boxen) smtp, pop
box Packet-Radio Boxen mailbox
aprs APRS Server

Änderungsvorschläge und Diskussionen gewünscht :)


Audio- / Video-Server und Relais

Label Beschreibung bereits benutzte Aliase
video Video / ATV server webcam, atv, stream
video-ctl Sysop-Zugang zum Videoserver
svxlink Svxlink-Relais relais, voip, phone
sdr WebSDRs websdr
echolink Echolink-Gateways el

Änderungsvorschläge und Diskussionen gewünscht :)

Sonstige Dienste

Label Beschreibung bereits benutzte Aliase
wx Wetterstation wetter, weather
chat Chatserver comm, xmpp, jabber, conv, convers
pocsag Funkruf funkruf, rpc

Änderungsvorschläge und Diskussionen erwünscht :)

Router und Netzinfrastruktur

Da Router und Netzinfrastruktur nichts ist, was der User in der Regel sehen möchte, können die Namen hier eigentlich beliebig vergeben werden. Um den Wildwuchs nicht zu groß werden zu lassen, hier einige Namensvorschläge.

Bei den Vorschlägen wurde versuch, auf die unterschiedlichen Situationen in den verschiedenen AS'en einzugehen: Bei Links mit Mikrotik-Hardware wird nur eine Adresse für den Routerport benötigt. Bei Links mit Ubiquity-Hardware wird sowohl für den Routerport als auch für die Antenne je eine Adresse/Hostname benötigt.

Bisher hat es sich bewährt, die Router nach folgendem Schema zu benennen:

   router . call . as<zone> . de . ampr . org

Dieser Name wird der IP-Adresse zugewiesen, die für Dienste am Standort vorgesehen ist (Usersegment)

Weitere bisher benutzte Namen sind

  • core
  • core-router
  • rb750
  • wrt


Links

Bei den Linkstreckenports gibt es je nach Region verschiedene Konzepte:

Label Beschreibung
Routerports bzw. Mikrotik WLAN-Ports
bb-<Zone> Backbone-Link in eine Zone
bb-<partnercall> Backbone-Port in Richtung Partnercall
bb-Port<x> Backbone Link Port x
Antennen
<fromcall>-<tocall> Antenne von fromcall nach toCall
link-<fromcall>-<tocall> Antenne von fromcall nach toCall

Änderungsvorschläge, Erweiterungen und Diskussionen erwünscht :)

Usereinstiege

Usereinstiege bestehen in der Regel aus Rundstrahlern oder Sektorantennen. Auch hier gibt es in den verschiedenen Regionen bereits konkurrierende Vorschläge:

Label Beschreibung bereits benutzte Aliase
User Rundstrahler User-<QRG>, User-<band>, dhcp
User-<Himmelsrichtung> Sektorantenne in angegebener Richtung User<Himmelsrichtung>, User<Grad>
Accesspoints (z.b. Clubstation)
AP Lokaler Accesspoint in z.b. Clubstation wrt54, wrt, wlan, wlan-ap, wlan-user

Änderungsvorschläge, Erweiterungen und Diskussionen erwünscht :)


Einwahl-Services und feste Stationen

Label Beschreibung bereits benutzte Aliase
pptp Einwahl-Server pptp<x>
PC-<x> Arbeitsstation oder fester PC ssid-<x>, workstation<x>

Änderungsvorschläge, Erweiterungen und Diskussionen erwünscht :)


Weitere Infrastruktur

Label Beschreibung bereits benutzte Aliase
netio IP-Switche (IP-Steckdosen, NetIO usw) ip-switch
switch Managebare Switche mit eigener IP
usv Managebare USVs mit eigener IP

Änderungsvorschläge, Erweiterungen und Diskussionen erwünscht :)

Persönliche Werkzeuge