CAT7

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

CAT7 ist ein Leitungsstandard für Sternverkabelungen, der für besonders hohe Übertragungsfrequenzen (bis 600 MHz) ausgelegt ist. Der Unter-Standard 7A bzw. FA erlaubt die Verwendung von bis zu 1000 MHz, also 10 GBit/s.

Vorsicht ist geboten bei RJ45-Steckern an diesen Kabeln: RJ45-Stecker sind keinesfalls für diese hohen Frequenzen ausgelegt oder entwickelt worden. Sie sind in jedem Fall Fehlerquellen und bremsen die mögliche Übertragungsgeschwindigkeit. Für CAT7 gibt es eigene Stecker: Nexans GG45 (zumindest bzgl. des Steckerformats kompatibel mit RJ45) und Siemon TERA.

Da diese Stecker allerdings Nischenprodukte sind und viele Geräte keine entsprechenden Buchsen haben, werden oft klassische RJ45-Stecker und Buchsen verwendet, was verbaute Netzwerke zu CAT6-Netzwerken degradiert.

Bei der Verkabelung von Knoten sollte jedoch stets auf höchste Qualität bei Kabeln, Steckern und Verbindungsmuffen geachtet werden, da diese besonders schwierig zu ersetzen sind wenn sie bereits fest eingebaut sind.

Bezug

Persönliche Werkzeuge