AFSK

Aus Amateurfunk Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Audio Frequency Shift Keying (AFSK) ist eine Variante der FSK.

Es werden binäre Werte übertragen. Bei der FSK ist jedem Binärwert genau eine Hochfrequenz zugeordnet. Bei der AFSK ist jedem Binärwert eine Niederfrequenz zugeordnet. Mit diesen wechselnden Niederfrequenzen wird die zu sendende Hochfrequenz mittels FM moduliert.

Der Vorteil liegt in der einfachen Realisierbarkeit. Die wechselnden Niederfrequenzen können senderseitig einfach dem Mikrofoneingang eines Funkgerätes zugeführt werden. Auf der Empfängerseite wird das Signal am Kopfhörerausgang des Empfängers abgenommen.

Der Nachteil besteht in der relativ schlechten Ausnutzung der Bandbreite des Funkkanals. Bei den im UKW-Bereich üblichen Bandbreiten für Sprache wurden maximal 1200 Bd Geschwindigkeit erreicht.

Persönliche Werkzeuge